8. Dezember
Zu ihrer Schonung arrangiert Reich, sehr gegen ihren Willen, und meinen, zwischen ihr und mir im Spielzimmer des Sanatoriums eine Dominopartie

9. Dezember
Dann gehen wir zu Asja. Vielleicht gab es erst jetzt die Dominopartie.
 
17. Dezember
Nachmittags im Sanatorium bei Asja, sehr verstimmt. Dominopartie zu sechst im Spielzimmer.
 
20. Dezember
Es gab einen kurzen Streit, aber dann bat ich sie, Domino mit mir zu spielen.
 
23. Dezember
Nachmittags gab es eine Dominopartie zu vieren, wo ich mit Asja zum ersten Male Partei bildete.

26. Dezember
Vor Tische hatte man zu drei Parteien Domino gespielt.
endlich, als alle beim Domino saßen

27. Dezember
Aber unsere – meine und Reichs – Hoffnung, sie würde uns zum Dominospiel nachfolgen erfüllte sich nicht.

1. Januar
und das tägliche Dominospiel im Sanatorium

2. Januar
Aber als wir wieder heraufkamen, entschloß man sich, Domino zu spielen.

8. Januar
Dann spielten wir, im Zimmer, Domino.

19. Januar
Ich spielte solange mit Reich auf ihrem Zimmer Domino.

1. Februar
und ein Dominospiel für Asja zu kaufen

slideshowimage
slideshowimage
slideshowimage

slideshowimage
slideshowimage
slideshowimage

slideshowimage
slideshowimage
slideshowimage

slideshowimage
slideshowimage
slideshowimage

slideshowimage
slideshowimage
slideshowimage

slideshowimage
slideshowimage
slideshowimage

Asja ging einen Nebenaufgang hinauf

Installation aus 250 Dominospielen (5600 Steine, ca.200 cm x 100cm), zwei Portraits (Farbstift auf Papier 18 x 20 cm), Wandfarbe

Nizhny Novgorod 2012, "Walter Benjamin’s New Year tree"